Abenteuer Geschichte und Technik

Mühlenerlebnispfad und Heimatmuseum Wennigsen

Deine Bewertung:
(0 Stimmen)
  • Ort: 30974 Wennigsen
  • Adresse: Klosteramtshof 4 oder Mühlenstraße 4
Mühlenerlebnispfad und Heimatmuseum Wennigsen © Carola Hecke

Eure Kinder können sich für die alte Technik von Wassermühlen begeistern? Dann könnte sich für euch ein Besuch in Wennigsen lohnen. Der Mühlenerlebnispfad zwischen Wennigser Heimatmuseum und Kloster bietet mit seinen vielen verschiedenen Stationen gute Einblicke in das System von alten Wassermühlen. Der weitgehend verkehrsberuhigte Weg ist gut ausgeschildert, die Tafeln mit QR-Codes sorgen dafür, dass selbst der Laie weiß, was er gerade sieht, und für Kinder gibt es auf dem bequemen Spaziergang viel zu entdecken. Aufgrund von Stufen ist der Weg erst ab dem Heimatmuseum rollentauglich.

Besondere beeindruckt hat uns das große alte Wasserrad am Gebäude des Wennigser Heimatmuseums, das wie eh und je seine Runden dreht. Man kann es dank einer Treppe und einem Weg über Holzplanken gut von allen Seiten anschauen.

Wenn eure Kinder euch zudem fragen, wie man früher im Deister gelebt und gearbeitet hat, besucht das Heimatmuseum Wennigsen mit seiner umfangreichen Sammlung rund um das Leben und Arbeiten der Bergleute. Eine alte Schulklasse ist aufgebaut, verschiedene weitere Handwerke werden mit ihren Werkzeugen und Arbeitsstätten vorgestellt, es gibt eine alte Apotheke zu besichtigen sowie Wohnräume. So bietet das Museum einen breiten Überblick über das frühere Leben in Wennigsen und im Deister.

www.heimatmuseum-wennigsen.de

Aber Achtung: Das Museum ist seit Beginn der Pandemie geschlossen, worauf leider nur ein Aushang an der Tür und nicht die Website hinweist. Die Verantwortlichen kündigen die Neueröffnung zum Laternenumzug an, aber an welchem Tag und in welchem Jahr stand Anfang Oktober 2021 nicht zu lesen. Das Wasserrad ist jedoch frei zugänglich.

Parken könnt ihr gut am Kloster am einen Ende des Wegs oder am Museum, das sich wenige Stationen vom anderen Ende befindet.

 

Außerdem in dieser Rubrik: « Wanderungen zu Lost Places